So sieht Mind Control aus: Medien als Hypnosemaschinen

So sieht Mind Control aus: Medien als Hypnosemaschinen

Aufmerksamen und kritischen Nachrichtenkonsumenten ist in den letzten Jahren nicht verborgen geblieben, dass Medien zunehmend in einem verstörenden Gleichklang be- und nach-richten. Geradezu grotesk muten die folgenden Videozusammenschnitte an, die dokumentieren, dass ein Großteil der Sender offensichtlich mit vorgegebenen Skripten arbeitet.

Redakteure fungieren dabei lediglich als Sprechpuppen und Hypnosemaschinen für die zu indoktrinierenden Massen.

Abweichende Meinungen, ja, sogar sogar faktenbasierte Wissensvermittlung jenseits des zu akzeptierenden konformistischen Narrativs, werden per se als „Fake News“ und „Verschwörungstheorien“ abgekanzelt.

Geradezu verzweifelt wirkt dann der orchestrierte Versuch der Nachrichtenredaktionen, die Deutungshoheit aufrecht zu erhalten, während deren Einschaltquoten und Zeitungsverkaufszahlen zusammen mit der Glaubwürdigkeit für selbsternannten „Qualitätsjournalismus“ in den Keller rauschen.

„This is extremely dangerous to our democracy.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.